1.000 Bäume für die Zukunft

Eine Aufforstungsaktion mit der „Dhara Children Academy“

Immer mehr Wälder fallen umfassenden Abholzungen in Indien zum Opfer. Vor Ort fehlt oft das Bewusstsein, wie wichtig die grünen Forste für die Qualität unserer Luft sind. Im Rahmen der Umweltklasse an der „Dhara Children Academy“ haben wir daher ein Projekt mit großen Zielen gestartet: 1.000 neu gepflanzte Bäume in einem Jahr.

Aufforstung in der Umweltklasse mit praktischem Zugang

Es gibt viele Wege, um bei Kindern Begeisterung für Umweltthemen auszulösen. Sie selbst praxisbezogen an der Umweltarbeit teilhaben zu lassen, ist eine der effektivsten und nachhaltigsten Möglichkeiten.

Im Unterreicht in der Umweltklasse der "Dhara Children Academy" erhalten die Kinder das theoretische Wissen rund um die Themen Abholzung, Aufforstung und die Aufgabe der Bäume in unserem Ökosystem. Dieses Wissen setzen sie in weiterer Folge dann praktisch um. Die Kinder werden damit betraut, Pflanzen zu setzen. Das ist aber noch nicht alles: Sie sollen auch lernen, sich um ihre Setzlinge zu kümmern, damit aus ihnen kräftige Pflanzen werden. Den Start dazu markierte ein großes Aufforstungsprojekt im Rahmen unseres Projektbesuchs im April.

Bei den Bäumen wurde das Augenmerk darauf gelegt, dass es sich vorwiegend um Obstbäume wie Mango, Papaja oder Eykalyptus handelt, deren Früchte von der Bevölkerung geerntet werden können, während sie auch einen Lebensraum für die heimische Tierwelt bieten.

Eine Aufforstungsaktion mit der „Dhara Children Academy“

Verantwortung übernehmen

100 Punkte können im Rahmen der Benotung des Umweltunterrichts erreicht werden. Für das Aussetzen eines Setzlings gibt es 10 Punkte. Damit die Kinder auch die Zusammenhänge in den Kreisläufen der Natur selbst erleben, sollen sie sich weiter um das Wachstum ihrer Pflanzen kümmern, indem sie diese gießen und pflegen. Überlebt die Pflanze bis zur Abschlussprüfung, gibt es weitere 15 Benotungspunkte.

Eine Aufforstungsaktion mit der „Dhara Children Academy“
Eine Aufforstungsaktion mit der „Dhara Children Academy“

Weitere Aufforstungsaktivitäten im Einzugsgebiet von Thakurdwara

Im Juli und August 2018 wurden dann weitere 200 Schüler, die von der „DHARA - The Poor Child Education Support“, dem Trägerverein der „Dhara Children Academy“, unterstützt werden, in die Aufforstungsaktionen eingebunden. Die Kinder leben in Dörfern rund um Thakurdwara.

Eine Aufforstungsaktion mit der „Dhara Children Academy“

550 weitere Pflanzen in Ramnagar

In Ramnagar sorgt DHARA dafür, dass muslimische Kinder eine Ausbildung erhalten. Das Ziel des Vereins ist es, eine zeitgemäße Ausbildung mit der traditionell religiösen Ausbildung zu verbinden und den Stellenwert der Allgemeinbildung in den Vordergrund zu rücken.

Die Einführung der Umweltbildung war auch hier ganz neu und auch diese Kinder haben im Rahmen dieses Unterrichts das Aufforstungsprojekt aufgenommen: Im August und September wurden 550 weitere Pflanzen von den muslimischen Schülern und Schülerinnen gepflanzt. Auch wenn es ihr erster Kontakt mit dem Thema Umweltschutz war, waren nicht nur die Kinder, sondern auch die Lehrer mit großer Begeisterung dabei.

Projektziele:

  • Aufforstung als Teil der Umweltbildung an der „Dhara Children Academy“
  • Pflanzen von 1.000 Setzlingen in einem Jahr

Projektzeitraum:

  • April bis Dezember 2018