1 Badewanne voll Wasser für 1 Tasse Kaffee

Wie viel Wasser steckt in deiner Tasse Kaffee?

Den Genuss einer Tasse Kaffee verbraucht 140 Liter Wasser, ein Caffè Latte sogar 200 Liter, das ist mehr als eine Badewanne voll Wasser.

Wieviel Wasser benötigst du, um dir eine Tasse Kaffee aufzubrühen? Einen viertel Liter? Klingt nicht viel, oder? Hast du aber gewusst, dass die Produktion einer einzigen Tasse Kaffee eine ganze Badewanne voll Wasser benötigt?

Der gesamte Produktionsprozess, von der Aussaat der Kaffeepflanzen, dem Bewässern, der Ernte, über die Röstung bis hin zur Verschiffung und der Verpackung – all das braucht Unmengen an Wasser, bis der Kaffee heiß in deine Tasse rinnt. Im Durchschnitt sind es 180 Liter Wasser: 140 Liter Wasser verbraucht ein normaler Kaffee, ein Caffè Latte sogar 200 Liter. Der Großteil des Wassers wird in den Ursprungsregionen des Kaffees verbraucht, dort wo er wächst und verarbeitet wird. Das sind oft Regionen, in denen Wassermangel herrscht. Daher würde die Bevölkerung dieser Regionen das Wasser dringend selbst benötigen – doch der Kaffeeanbau ist für diese Menschen auch eine wichtige Einnahmequelle.  

Gehe sorgsam mit dem Wasser um! Mache dir nur so viel Kaffee, wie du auch trinken kannst und trinke ihn aus bevor er kalt wird. Und wenn er doch mal kalt wird, denke daran: kalter Kaffee macht schön! Aber das ist eine andere Geschichte…

Titel Startseite Kachel
BLOG