Im Kampf gegen den Hunger

Wir können zwar nicht Wasser in Wein verwandeln wie Jesus in der Bibel, aber das müssen wir gar nicht. Wir können auch ohne diese besonderen Fähigkeiten helfen, den Hunger auf den Welt zu stillen.

Wo Armut herrscht, ist auch Hunger ein Thema – besonders, wenn die Böden nicht die besten Voraussetzungen bieten, wie etwa auf den Philippinen, wo viele Kinder an Mangelernährung leiden.

 

Superhelden können zwar nicht Wasser in Wein verwandeln, aber sie können dabei helfen, einen rauen Boden in blühende Gärten zu verwandeln!

Ein eigener Garten bedeutet für die Familien in Dürreregionen in Brasilien daher eine große Erleichterung - ebenso wie für Familien auf den Philippinen, da sie dadurch nicht gänzlich auf teure Lebensmittel angewiesen sind. Im Rahmen unseres biologischen Gartenbauprojekts lernen sie, auch bei scheinbar schwierigen Bodenverhältnissen eine gute Ernte einzubringen.